Fachbewilligung Kältemittel - TPK 515

Ziele
Für den beruflichen oder gewerblichen Umgang mit Kältemitteln braucht es eine Fachbewilligung. Da auch die Entsorgung der Kältemittel mit zahlreichen Emissionsrisiken verbunden ist, wird auch dafür eine Bewilligung benötigt. Sie erwerben fundierte Kenntnisse über den Kältekreislauf, die Kältemittel und Kälteöle sowie die damit verbundenen ökologischen Aspekte. Am Kursende legen Sie die Kältemittel-Fachprüfung ab.

Inhalt

1. Kurstag 
• Grundlagen der Ökologie und Toxikologie 
• Gesetzgebung über Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitnehmerschutz 
• Massnahmen zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit 
• Der Kompetenznachweis erfolgt am Ende des Kurstages mit einer Multiple Choice Prüfung

2. Kurstag
• Fähigkeiten und Kenntnisse für den Anwendungsbereich Klimaanlage, die in Strassenfahrzeugen, Land- oder Baumaschinen verwendet werden 
• Sachgerechte Verwendung und Entsorgung von Kältemitteln 
• Dichtigkeitsprüfung nach dem Stand der Technik durchführen 
• Nachfüllung der Geräte und Anlagen, die der Kühlung oder der Klimatisierung dienen 
• Typische Arbeiten am Kältekreislauf fachgerecht durchführen 
• Am Nachmittag erfolgt die praktische Umsetzung an vier Laborposten 
• Der Kompetenznachweis erfolgt am Nachmittag an einem praktischen Prüfungsposten.

Kursdauer:
2 Tage (16 Lektionen)

Kursdatum Kursort Stufe
20.08.2021 - 21.08.2021 Chur Bronze
03.12.2021 - 04.12.2021 Chur Bronze

Zielgruppe:
Fachleute aus der Fahrzeug-, Landmaschinen-, Baumaschinen- oder Carrosserie-Werkstatt

Preis:
CHF 650.– pro Person, zusätzlich Prüfungsgebühren Theorie CHF 100.- / Praxis CHF 150.- Inkl. Kursunterlagen, Mittagessen / Parkplätze sind gebührenpflichtig

Max. Teilnehmerzahl:
12 Personen (anhand der Reihenfolge der Anmeldungen)

Kursadministration:
formation@technomag.ch / TechPool, Eveline Marti / 044 835 29 66 

Allgemeines:
Bei erfolgreicher Absolvierung der beiden Kompetenznachweise erhalten die Teilnehmenden den Fachausweis Kältemittel.

Siehe "Das Wichtigste in Kürze"

– Irrtümer und Änderungen vorbehalten –