Motorsport ist die DNA von Mobil 1™



Mobil 1™ ist aus dem Rennsport nicht wegzudenken – in allen Motorsportklassen: von Amateurserien und Sportwagenserien über NASCAR® und WRC bis hin zur Königsklasse des Motorsports:

der Formel 1. Der Hersteller demonstriert leidenschaftlich gerne sein Innovationskraft, indem er Technologielösungen für herausforderndste Rennumgebungen bereitstellt, und Teams unterstützt, welche denselben Wettbewerbsgeist und Siegeswillen besitzen.

Mobil 1 Motorenöle zählen schon seit Langem zu den bevorzugten Schmierstoffen von Rennteams in den weltweit anspruchsvollsten und beliebtesten Rennserien.

Die Geschichte von Mobil 1 im Motorsport reicht bis zum Anfang der 1970er Jahre zurück  mit einer Teilnahme am Rallye-Sport. Das Engagement im Motorsport erhielt 1978 mit einem Sponsoring des Williams Formula 1™-Teams sowie des Wagens Nr. 27 von Rusty Wallace in der NASCAR®-Serie 1987 einen offizielleren Anstrich. Seit dieser Zeit hat die Präsenz von Mobil 1 auf Rennstrecken einen
globalen Massstab angenommen. Heute stehen Mobil 1 Hochleistungsmotorenöle für exzellente Motorleistung und höchsten Motorschutz auch unter den extremsten Bedingungen. Mechaniker, Rennfahrer, Teambesitzer sowie weltweit führende Automobilhersteller - sie alle setzen auf die hochmodernen Technologien von Mobil 1 Schmierstoffe.

Mobil 1™ ESP 5W-30

ExxonMobil hat einen neuen Schmierstoff
mit dem Namen Mobil 1™ ESP 5W-30 vorgestellt, der die technischen Vorteile von Mobil 1™ ESP Formula 5W-30 weiterführt. Wie sein Vorgänger ist auch das neue Produkt von den meisten europäischen Herstellern freigegeben. Zusätzlich zu den bereits von Mobil 1 ESP Formula 5W-30 abgedeckten Herstellerfreigaben erhält das neue Produkt die Freigabe von Mercedes Benz: MB-Freigabe 229.52.

Mobil 1 ESP 5W-30: Entspricht den Anforderungen von: ACEA C2/C3; API SN/SM

Freigaben: MB-Freigabe
229.52/229.51/229.31, VW 504 00/ 507 00,
Porsche C30, Peugeot Citroën Automobiles
B71 2290, GM dexos2Tm
Lizenznummer D20281HC015)

Mobil 1 ESP 5W-30 verliert die Freigabe BMW LL-04 (für BMW-Dieselmotoren). Hierfür kann das Premiumprodukt Mobil Super™ 3000 XE 5W-30 angeboten werden. Einige weniger relevante freigaben werden von Mobil 1 ESP 5W-30 nicht mehr unterstützt (JASO DL-1; Chrysler MS-11106, PSA B71 2297).

Um dem Endverbraucher eine konsistente Produkterfahrung zu bieten, wird das Produkt in puncto Verpackungsdesign dem aktuellen Mobil 1 ESP Formula 5W-30 gleichen. Die Farbgebung der Flaschen bleibt unverändert, lediglich das Wort «Formula» wird von den Labels gestrichen.

Mobil 1™ ESP x3 0W-40

Mobil 1™ ESP x3 0W-40 erfüllt neueste technische Anforderungen durch Zusammenarbeit mit Porsche Mobil 1™ stellt das in Zusammenarbeit mit Porsche entwickelte
Motorenöl Mobil 1™ ESP x3 0W-40 vor. Es erfüllt die Spezifikation von Porsche für den Einsatz in Hochleistungsmotoren: Porsche C40. 

Das Produkt wird auch für Hochleistungsmodelle von Audi und Bentley mit Porsche-Motoren empfohlen. Mobil 1 ESP x3 0W-40 ist ein fortschrittliches Hochleistungsmotorenöl, das für überragende Leistung, Schutz vor Verschleiss, Sauberkeit und Beständigkeit ohne negative Auswirkungen auf den Kraftstoffverbrauch* entwickelt wurde. Mit der Markteinführung wird Mobil 1 ESP x30W-40 das Mobil 1 ESP 0W-40 ersetzen.

Erfüllt folgende Anforderungen: ACEA C3/ API SN Motorprüfanforderungen Freigabe: Porsche C40, GM dexos2Tm (Lizenznummer D20682HJ015). Mobil 1 ESP x3 0W-40 erhielt vor Kurzem auch die Freigabe von Mercedes Benz: MB-Freigabe 229.52/229.51/229.31. Dieses Produkt erfüllt zudem die Anforderungen für die Freigabe 9.55535-S2 von Fiat. Diese zusätzlichen Freigaben von Daimler und Fiat werden bis Mitte des Jahres auf den Labels ergänzt. Diese Information ist bereits auf dem Produktdatenblatt vermerkt.

Mobil 1™ ESP x2 0W-20

Mobil 1™ ESP x2 0W-20 erhält ACEA C5-
Freigabe. Das im Jahr 2016 eingeführte
Mobil 1 ESP x2 0W-20 ist unser Hochleistungsöl der nächsten Generation. Es zeichnet sich durch hohen Motorschutz sowie
Leistungsvorteile aus und senkt zugleich die
Emissionen bei einem geringeren Kraftstoffverbrauch.

Dieses vollsynthetische Motorenöl wurde in enger Zusammenarbeit mit den wichtigsten europäischen Fahrzeugherstellern (OEM) entwickelt und verfügt über die folgenden Herstellerfreigaben: VW 508 00 / 509 00, Porsche C20, MB 229.71 sowie Jaguar Land-Rover STJLR.51.5122. Die Vorteile der Kraftstoffeffizienz werden jetzt auch dadurch bestätigt, dass Mobil 1 ESP x2 0W-20 die Anforderungen der ACEALeistungskategorie C5 übertrifft – ein weiterer Beleg für unser hervorragendes Kundenangebot.

Die ACEA-Kategorie C5 wurde von dem europäischen Automobilherstellerverband ACEA für 0W-20-Öle mit mittlerem SAP-Gehalt sowie 5W-20-Öle eingeführt und erkennt zusätzliche Vorteile bei der Kraftstoffeffizienz an, die über die bisherige C3-Spezifikation hinausgehen. Die zusätzliche Industriespezifikation (ACEA C5) untermauert den hohen Leistungsanspruch von Mobil 1 ESP x2 0W20.

Latest News

Laufrichtungsgebundene Bremsbeläge

27.08.2018
LAUFRICHTUNGSGEBUNDENE BREMSBELÄGE MONTIERENBei vielen Laufrichtungsgebundene Belägen befindet sich ...