Bag-in-Box von Yacco



Yacco ist bekannt dafür, Produkte anzubieten, die auf ein ausgetüfteltes System gründen. 

Der Mehrwert, der durch die neueste Lösung erzielt wird, liegt auf der Hand, bzw. steckt im Karton. Das neue 20-Liter-Bag-in-Box-Programm, welches markenspezifisch aufgebaut ist, erweist sich als zukunftsorientiertes Konzept. Die Vorteile sind zahlreich. Dazu gehören insbesondere geringe Lagerkosten und ein durchdachtes Entsorgungskonzept. 

Verpackungskünstlern wirft man gerne vor, verschwenderisch mit Ressourcen umzugehen, Yacco geht hier genau den umgekehrten Weg: Der «Beutel in der Kartonschachtel» ist eine optimierte Lösung, die das Automobilgewerbe mit Kleinmengen markenspezifischer Schmiermittel versorgt. Auch Technomag setzt auf die redimensionierte Form und hilft Ihnen dabei, Platz im Lager zu sparen und nicht langfristig Geld zu blockieren.

Die Freigaben der Automobilhersteller sind keine unverbindlichen Empfehlungen, sie müssen eingehalten werden. Daran führt kein Weg vorbei. Diese Tatsache führte dazu, dass eine auf die Bedürfnisse der Garage abgestimmte Lösung gefunden werden musste, um die Lagerung und die finanziellen Belastungen für die Werkstatt einzudämmen.

Markengaragen mit Fremdmarken oder Mehrmarkenbetriebe, für die eine Batterie an verschiedenen Schmiermitteln zum Alltag gehört, können aufatmen. Die «Öltheke» wird zur attraktiven und praktischen Vitrine für diverse Zapfhähne. Öl kommt nicht mehr vom «Fass», sondern aus dem handlichen Karton – Ersatz oder Ergänzung gehen schneller denn je über die Bühne. Die 20-l-Bag-inBox-Gebinde decken die Bedürfnisse der Marken/Modelle überschaubar ab. 


Dieses Konzept überzeugt durch zahlreiche Vorteile:

  • Minimales Abfallvolumen
  • Einfaches und sauberes Handling
  • Integrierter Dosierhahn
  • Platzsparende Lagerung (stapelbar)
  • Hoher Dosierhahndurchfluss
  • Gute Restentleerung
  • Hervorragendes Nachhaltigkeitsprofil
    (Karton falt- und rezyklierbar, leerer Beute im Kehricht entsorgbar).

Latest News

Facom feiert 100 Jahre Innovation

26.09.2018
Am 8. Mai 1918 gründete Louis Mosès, ein junger französischer Ingenieur, zusammen mit Verwandten und...